31 Aug '12, 10am

IPPNW報告書「チェルノブイリ事故による甲状腺癌などの増加」(ドイツ語) http://t.co/5SIzzw9s 大まかな日本語解説 http://t.co/V8tlN9GN

Die IAEO (Internationale Atomenergieorganisation) lädt vom 6. bis 7. September 2005 nach Wien ein, um unter den UN-Organisationen einen Konsens über die gesundheitlichen Folgen der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl herzustellen. Neben der IAEO werden UN-Unterorganisationen wie die FAO, UNDP, UNEP, UN-OCHA, UNSCEAR, WHO und die Weltbank teilnehmen, sowie Regierungsvertreter von Weißrussland, Russland und der Ukraine, den Ländern, die 2003 das Tschernobyl-Forum gegründet haben. Ziel ist, »maßgebliche Konsensus-Erklärungen« bezüglich der Umwelt- und Gesundheitsfolgen im Vorfeld des zwanzigsten Tschernobyl-Jahrestags zu formulieren Wozu dieser Konsens? Ein Blick zurück auf Erklärungen des Internationalen Tschernobylprojekts aus der Vergangenheit lässt nicht viel Gutes erwarten. Die Erklärungen der IAEO waren gekennzeichnet durch Falschaussagen und Täuschungen, die der WHO dur...

Full article: http://www.ippnw.de/atomenergie/atom-gesundheit/tschernob...

Tweets

IPPNWドイツ支部の報告.水曜日にドイツ、米国、カナダ、英国、フィンランド、イスラエル、イン...

ippnw.de 01 Sep '12, 7am

Sie sind hier: www.ippnw.de | Startseite IPPNW-Presseinformation vom 31.8.2012 Gesundheit der Menschen an erste Stelle set...