30 Aug '16, 9am

Kuba schiebt erneuerbare Energien an

Havanna - Die kubanische Regierung und die Internationale Agentur für Erneuerbare Energien (IRENA) haben in der kubanischen Hauptstadt Havanna erstmals einen Workshop zum Ausbau der erneuerbaren Energien für die zukünftige Stromversorgung des Inselstaates durchgeführt. Unterstützung kommt dabei auch aus Deutschland. Die Veranstaltung ist von der Internationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums (BMUB) unterstützt worden und dient dem Austausch zwischen kubanischen und internationalen Energieexperten. Kuba will bis 2030 einen Anteil der erneuerbaren Energien von 24 Prozent Der kubanische Generaldirektor für Elektrizität, Alfredo López Valdés, erklärte, dass die Zusammenarbeit und die „bewährte Freundschaft“ zwischen den IRENA und den kubanischen Einrichtungen auch über den Workshop hinaus festigen wolle. „Es ist der politische Wille unserer Regierung, den K...

Full article: http://www.iwr.de/news.php?id=31988

Tweets