14 Jul '12, 9am

Protest gegen Shell in 40 deutschen Städten: Foto: #savetherarctic #RettetDieArktis

Undichter Ölbohrturm in Hamburg Ansichten dieses Artikels: Textansicht dieses Artikels Bildansicht dieses Artikels add2any Details zum Artikel: Artikel veröffentlicht am: 14.07.2012, Artikel veröffentlicht von: Rahel Osterwalder In 40 Städten protestieren heute Greenpeace -Aktivisten gegen die geplanten Ölbohrungen von Shell in der Arktis. Am Hamburger Dammtor-Bahnhof haben die Greenpeacer ein drei Meter hohes Modell eines Ölbohrturms aufgebaut, aus dem eine schwarze Flüssigkeit sprudelt und das darunterliegende Eis verschmutzt. Dies könnte bald Wirklichkeit werden, wenn Shell mit seinen geplanten Ölbohrungen in der Arktis beginnen sollte. Details zu diesem Bild anzeigen Greenpeace -Aktivisten protestieren vor Shell -Tankstelle am Bahnhof Hamburg Dammtor Bildergalerie starten Auf auf den Bannern der Aktivisten ist zu lesen: Shell raus aus der Arktis! Sie verteilen an Passa...

Full article: http://www.greenpeace.de/themen/oel/nachrichten/artikel/u...

Tweets

Mit 1 Million Unterstützer im Rücken protestier...

greenpeace.de 21 Jul '12, 8am

Finger weg von der Arktis: Greenpeace -Aktivisten verstärken Protest gegen Shell Ansichten dieses Artikels: Textansicht di...