07 Apr '11, 1pm

Strahlendes Erbe von Tschernobyl: Verseuchte Lebensmittel #atomkraft #radioaktiv

Cäsium-137 ist ein langlebiges Radionuklid. Es hat eine Halbwertzeit von 30 Jahren, das heißt es dauert 30 Jahre, bis die Hälfte seiner Atome zerfallen ist. Zudem ist es gut wasserlöslich, gelangt bei Regen in die oberste Erdschicht und wird dort über die Wurzeln von den Pflanzen aufgenommen. So gelangt es in die Nahrungskette und verseucht Milch, Gemüse und andere Lebensmittel. Über die Gewässer wird auch Fisch kontaminiert. Der menschliche Körper verwechselt Cäsium-137 mit dem chemisch ähnlichen Kalium und baut es vor allem ins Muskelgewebe ein.

Full article: http://www.greenpeace.de/themen/atomkraft/nachrichten/art...

Tweets

Greenpeace findet kontaminierte Lebensmittel 25...

greenpeace.de 06 Apr '11, 3pm

Auch der Bürgermeister von Minamisoma, Katsunobu Sakurai, beklagt den Mangel an verlässlicher Information und Hilfestellun...

WHO spielt Gesundheitsgefährdung durch Fukushim...

greenpeace.de 07 Apr '11, 2pm

Die Luftbelastung außerhalb der Evakuierungszone um Fukushima bezeichnete die WHO am 4. wie am 6. April als stabil. Sie li...

Atomruine #Tschernobyl: Viel Geld für einen neu...

greenpeace.de 20 Apr '11, 6am

Der neue Sarkophag um den zerstörten Atomreaktor in Tschernobyl kann die Außenwelt nur für einige Jahrzehnte vor den Folge...

Deutschlands #Atomausstieg bis 2015 ist realist...

greenpeace.de 07 Apr '11, 7am

Bis 2015 kann Deutschland aus der Atomkraft aussteigen, ohne dass dadurch negative Folgen für die Sicherheit der Stromvers...

Greenpeace evakuiert vor Hauptquartier der Atom...

greenpeace.de 14 Apr '11, 10am

Laut ihrer Satzung will die IAEO Frieden, Gesundheit und Wohlstand durch die zivile Atomkraft fördern , sagt Niklas Schine...