16 Apr '12, 6am

SolarWorld-Chef Frank Asbeck kritisiert Förderkürzung scharf #antiAKW #fbt

:: SolarWorld-Chef Frank Asbeck kritisiert Förderkürzung scharf + 16.04.2012 + Süddeutsche Zeitung: Frank Asbeck "Man will uns kaputtmachen" Der Chef der Solarworld AG, Frank Asbeck, hat der Bundesregierung vorgeworfen, mit der Kürzung der Solarförderung den großen Energiekonzernen einen Gefallen getan zu haben. Asbeck sagte der Süddeutschen Zeitung, man wolle die Branche kaputtmachen. "Unsere Gegner wollen die Solarenergie aufhalten, bevor es zu spät ist." Der Vorstandschef sagte, es sei nicht möglich, die Kosten so stark zu drücken, wie es durch das beschlossene Minus bei der Förderung eigentlich nötig sei. Tausende Jobs seien gefährdet. Die US-Regierung habe soeben Anti-Dumpingzölle für Anlagen aus China eingeführt. Frank Asbeck forderte einen fairen Handel. Quelle: Süddeutsche Zeitung | 14.4.12 Zusammenfassung: PHOTON 2012

Full article: http://www.sonnenseite.com/index.php?pageID=6&article:oid...

Tweets

Neue Energiesparlampen ohne Quecksilber mit her...

sonnenseite.com 16 Apr '12, 4am

Quecksilberfreiheit, günstige CO2-Bilanz, niedrige Herstellungskosten und eine hervorragende Lichtqualität zeichnen die el...

Neue Kernkraftwerke unwirtschaftlich: und und

sonnenseite.com 14 Apr '12, 6am

Zur Forderung von vier EU-Staaten nach Subventionen für Atomkraft erklärt Oliver Krischer, MdB, Vorstand EUROSOLAR-Deutsch...

Wettbewerb für kommunale Energieversorger: „Vor...

sonnenseite.com 08 Apr '12, 12am

Unter dem Titel „Vorreiter der Energiewende – Stadtwerke und erneuerbare Energien“ hat die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH)...

Eine Antwort aus der Friedensbewegung an Günter...

sonnenseite.com 07 Apr '12, 5pm

Sie antwortet mit den Worten von Andreas Buro, ebenfalls in Form eines Gedichtes, und ergänzt noch weitere Gefahren für de...

#Gletscher in #Europa weiter auf dem #Rückzug

sonnenseite.com 07 Apr '12, 5am

97 Prozent der Eisriesen sind im vergangenen Jahr zurückgeschmolzen, drei Prozent wurden als stationär eingestuft. Kein ei...