06 Sep '11, 10am

Rechtsgutachten von @bund_net und @greenpeace_de zeigt: Länderklausel im CCS-Gesetz kann CO2-Endlager nicht verhindern!

Energiekonzerne können Verbote zu einzelnen Lagerstätten jederzeit vor Gericht anfechten , sagt Tina Löffelsend, Energieexpertin des BUND . Doch auch ohne Klagen bietet die Länderklausel keine umfassende Sicherheit. Nach jetziger Gesetzlage können die Bundesländer die Einrichtung von CO2 -Lagern unter der Nordsee nicht verhindern, ebenso wenig den Bau von Pipelines quer durchs Land. Löffelsend: Die Landesregierungen riskieren wider besseren Wissens, dass die Meeresumwelt, Naturschutzgebiete wie das Wattenmeer und sogar küstennahe Grundwasservorkommen gefährdet werden.

Full article: http://www.greenpeace.de/themen/klima/nachrichten/artikel...

Tweets

Kein #CO2 in die Erde pumpen, deshalb jetzt unt...

bund.net 06 Sep '11, 9am

Das CCS-Verfahren frisst selbst viel Energie. Deshalb muss mehr Kohle abgebaut und verfeuert werden, um die gleiche Stromm...

Neuer Streit um E10. Wer hat ein wirkliches Int...

greenpeace.de 05 Sep '11, 1pm

Textansicht dieses Artikels Bildansicht dieses Artikels add2any Details zum Artikel: Artikel veröffentlicht am: 05.09.2011...

Greenpeace-Aktivisten entrollen Banner am VW-Ha...

greenpeace.de 08 Sep '11, 5am

Textansicht dieses Artikels Bildansicht dieses Artikels add2any Details zum Artikel: Artikel veröffentlicht am: 08.09.2011...