20 Jul '11, 10am

Kenia verbrennt #Elfenbein: #WWF fordert Trockenlegung von Schwarzmärkten:

Kenia verbrennt #Elfenbein: #WWF fordert Trockenlegung von Schwarzmärkten:

20.07.11, Artenschutz , Politik Kenia verbrennt Elfenbein WWF fordert strengere Strafverfolgung und Trockenlegung von Schwarzmärkten. Der Handel mit Elfenbein blüht derzeit auf © John E. Newby / WWF-Canon Berlin/Nairobi - Am Mittwoch verbrannten kenianische Behörden in Nairobi rund 4,9 Tonnen konfisziertes Elfenbein. Die Umweltschutzorganisation WWF begrüßt zwar, dass das vernichtete Material nicht mehr über Umweg auf den Schwarzmarkt gelangen kann, warnt zugleich jedoch davor, dass das Verbrennen von Stoßzähnen allein kein geeignetes Mittel sei, um die Wilderei auf Afrikanische Elefanten zu stoppen. „Niemand darf sich der Illusion hingeben, dass durch die Zerstörung von Elfenbeinbeständen den Schutz der Elefanten nachhaltig verbessert wird“, warnt Stefan Ziegler, Referent Artenschutz beim WWF Deutschland. Es brauche vielmehr eine strengere Strafverfolgung von Wilderern un...

Full article: http://www.wwf.de/presse/details/news/kenia_verbrennt_elf...

Tweets

Die #Natur erleben, ohne sie zu zerstören: Die #WWF #Urlaubstipps

Die #Natur erleben, ohne sie zu zerstören: Die ...

wwf.de 22 Jul '11, 10am

Die richtigen Weichen für einen umwelt- und naturverträglichen Urlaub werden bereits vor der Reise gestellt. Überschlagen ...

#Eisbären müssen wegen abnehmender Eisflächen längere Strecken schwimmen und ertrinken wegen Erschöpfung. #WWF Studie

#Eisbären müssen wegen abnehmender Eisflächen l...

wwf.de 21 Jul '11, 10am

21.07.11, Artenschutz , Klimaschutz Eisbären in der Klimafalle WWF-Studie: Schmelzendes Polareis macht Eisbären zu Langstr...