31 Aug '15, 8am

Hohe Energiedichte: Fraunhofer-Forscher entwickeln Batteriesystem für Elektromobilität #Elektromobilität #Batterie

Erlangen - In einem europäischen Forschungsprojekt hat sich das Fraunhofer-Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie IISB aus Erlangen in Bayern zusammen mit einigen Partnern die Entwicklung elektrischer Antriebssysteme, speziell für leichte Elektrofahrzeuge, vorgenommen. Herausgekommen ist ein neuer Elektro-Kleinwagen mit einigen positiven Eigenschaften. Innerhalb des europäischen Projektes "Optimal Electrical Powertrain via Adaptable Voltage and Transmission Ratio" (AVTR) ist das Fraunhofer IISB für das gesamte Batteriesystem des Elektrofahrzeuges verantwortlich gewesen. Das im AVTR-Projekt entwickelte Elektroauto sei kostengünstig produzierbar und wurde in Turin auf der Parco Valentino Car Show als Prototyp vorgestellt. Das AVTR-Projekt wurde im Rahmen des 7th Framework Programme der Europäischen Union gefördert. Geringe Fertigungskosten, modularer Auf...

Full article: http://www.iwr.de/news.php?id=29569

Tweets

EU-Richtlinie: Im September werden Label für He...

iwr.de 31 Aug '15, 7am

Köln – Ab Ende September werden europaweit Energielabel für alle Heizgeräte und Warmwasserbereiter verpflichtend. Denn zum...

Esoterik ist die Rolex für die Aura - und koste...

blog.gwup.net 01 Sep '15, 5am

Genau das ist das Grundkonzept der Esoterik-Industrie: Man nimmt Alltägliches, verziert es mit einem Esoterik-Logo und ver...

Australien: Modul-Installation für großes Solar...

iwr.de 31 Aug '15, 7am

Shanghai – Im australischen Solarpark Moree Solar Farm (MSF) mit einer Kapazität von 70 Megawatt (MW) ist mit der Installa...

Noch einmal für die Nachzügler: GNIT ist nomini...

gestern-nacht-im-taxi.de 30 Aug '15, 11am

Falls es noch nicht alle mitbekommen oder manche die Entscheidung bis auf den letzten Tag verschieben wollten: GNIT (also ...