28 Jul '14, 12am

Nudelhersteller senkt Stromkosten durch Photovoltaik-Anlage mit Modulen von Q CELLS #solar

Die traditionsreiche Teigwaren Riesa GmbH setzt künftig auf Eigenverbrauch von Solarstrom. Noch vor dem 31. Juli 2014 wird der Marktführer für Teigwaren in Ostdeutschland eine Photovoltaik-Anlage mit einer Leistung von 335 Kilowatt (kWp) auf dem Dach der Fabrik in Betrieb nehmen, bestehend aus 1.334 Q.PRO-Solarmodulen der Marke Q CELLS. Die Photovoltaik-Anlage soll pro Jahr rund 300.000 Kilowattstunden Solarstrom für den Betrieb der modernen Nudelherstellung liefern und so die Betriebskosten der Fabrik senken. Gebaut wird die Anlage durch die ESO Anlagenbau GmbH (Oschatz). Energiekosten senken und gleichzeitig einen Beitrag für die Umwelt leisten Das Projekt in Riesa ist ein weiteres Beispiel dafür, wie Unternehmen aus Gewerbe und Industrie ihre Stromkosten mit Hilfe von Photovoltaik-Modulen nachhaltig senken und gleichzeitig einen Beitrag zum Schutz des Klimas und der Umw...

Full article: http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/aktue...

Tweets

Fotowatio schließt Finanzierung eines Photovolt...

solarserver.de 28 Jul '14, 8am

Am 24.07.2014 berichtete Fotowatio Renewable Ventures SL (FRV, Madrid, Spanien), das Unternehmen habe die Finanzierung der...

SunEdison und Community Energy entwickeln größt...

solarserver.de 28 Jul '14, 12am

SunEdison und Community Energy entwickeln größtes Photovoltaik-Projekt im US-Bundesstaat Colorado mit 156 MW Wenn Comanche...

Klage von Kletteraktivistin wird vorm Verwaltun...

robinwood.de 27 Jul '14, 4pm

Am 29. Oktober 2011 beteiligten sich KletteraktivistInnen (u.a. vom Umweltverein ROBIN WOOD) anlässlich eines „Castor-Stre...