27 Apr '18, 6am

#Elektroauto #Schiene #Schweden

Stockholm - In Schweden ist die weltweit erste elektrifizierte Straße in Betrieb gegangen, auf der die Batterien von E-Fahrzeugen sämtlicher Fahrzeug-Typen während der Fahrt aufgeladen werden können. In Hongkong gibt es eine „Electric Road“, die aber nur so heißt. Im schwedischen Arlanda gibt es tatsächlich eine E-Straße, denn sie ermöglicht das Aufladen von Elektrofahrzeugen während der Fahrt. Die Technik steckt in der Straße. E-Road Teststrecke nördlich von Stockholm in Betrieb Die Generaldirektorin der schwedischen Verkehrsbehörde Trafikverket Lena Erixon, der Infrastrukturminister Tomas Eneroth und der Erfinder der Stromschiene Gunnar Asplund haben die elektrifizierte Straße auf der eRoadArlanda am 26.04.2018 offiziell eingeweiht. Die Technik funktioniert so: Ein gleitender Stromabnehmer unter dem Lkw nimmt Strom aus der Stromschiene am Boden ab. Der S...

Full article: http://www.iwr.de/news.php?id=35214

Tweets

Akkus der Zukunft mit Silizium als Speichermate...

iwr.de 27 Apr '18, 9am

Kiel - Akkus sollen eine sehr hohe Lebensdauer und stabile Ladezyklen bei geringen Kosten aufweisen. Eigentlich wäre Sili...

EU fördert Schnelllade-Infrastruktur für Elektr...

iwr.de 25 Apr '18, 2pm

Ljubljana - Es ist ein gewaltiges Projekt zum Aufbau einer Schnelllade-Infrastruktur für Elektroautos in Europa. Die EU b...

Ergebnisse der zweiten Offshore-Ausschreibung v...

iwr.de 27 Apr '18, 2pm

Bonn - Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat die Zuschläge in der zweiten Ausschreibung für Offshore-Windparks bekannt gege...