13 Mar '18, 9am

Netzbetreiber testet Batterien von Elektroautos im Netz

Bayreuth - Der Netzbetreiber Tennet will mit Partnern herausfinden, wie Batterien von Elektroautos zur Stabilität des Stromnetzes beitragen können. Im Fokus stehen auch neue regulatorischen Leitlinien für Vehicle-to-Grid. Elektroautos werden in Zukunft verstärkt auf den deutschen Straßen rollen. Die Zunahme von erneuerbaren Energine und Elektroautos stellt die Stromwirtschaft vor neue Herausforderungen. Der Übertragungsnetzbetreiber Tennet, der Energiedienstleister The Mobility House und der Automobilhersteller Nissan haben jetzt ein gemeinsames Pilotprojekt gestartet. Batterien von Elektroautos als Strompuffer In dem Pilotprojekt nutzen die Projektpartner das Potenzial der Batterien von Elektrofahrzeugen, lokal produzierten Strom zu speichern und wieder einzuspeisen, um das Stromnetz zu stabilisieren. „Dieses Pilotprojekt ergänzt unsere Blockchain-Projekte, weil ...

Full article: http://www.iwr.de/news.php?id=35106

Tweets

Konditoren im Burgenland erhielten Post von Louis Vuitton

Konditoren im Burgenland erhielten Post von Lou...

diepresse.com 13 Mar '18, 4pm

Louis Vuitton-Taschen sind für Modefreaks Statussymbole und begehrte Accessoires. Nicht umsonst pilgern viele Konsumenten ...

Daimler baut globale Batterieproduktion für Ele...

iwr.de 14 Mar '18, 11am

Stuttgart - Daimler treibt die Elektro-Offensive voran und baut die globale Präsenz in Südostasien aus. Das globale Batt...

Von der Hausfrau zur Unternehmenslenkerin

elektroniknet.de 16 Mar '18, 11am

Markt&Technik: Ihr Ehemann Peter Pilz kam im September 1975 durch den Absturz eines Passagierflugzeugs auf dem Flug von St...