26 Feb '18, 11am

Polare Wärme führt zur Kältewelle in Deutschland https://t.co/aJ35nokLPW

Münster - Eine ungewöhnlicher Wärmevorstoß in der Arktis beeinflusst das Wetter in Westeuropa und führt zur aktuellen Kältewelle in Deutschland. Das Phänomen könnte mit dem Klimawandel in Zukunft häufiger und heftiger auftreten. Deutschland erlebt Ende Februar 2018 die bisher kälteste Nacht. Ursache ist ein "Arctic Outbreak" mit polarer Kaltluft im Gepäck. Diese wird mit Hilfe eines skandinavischen Hochs bis weit nach Westeuropa transportiert. Ein wesentlicher Grund für dieses Phänomen ist allerdings die aktuelle Erwärmung der arktischen Polregion. Gleiches Wetter-Phänomen - Klirrende Kälte im Osten der USA und in Westeuropa Bereits im Dezember 2017 und Anfang Januar 2018 kam es im Osten der USA und Kanada zu einem heftigen Kälteeinbruch. Auch hier wurde klirrende Kälte aus der arktischen Polregion bis weit in den Süden der USA transportiert. Im Gegenzug...

Full article: http://www.iwr.de/news.php?id=35063

Tweets

Kältewelle: Frankreich importiert massiv Strom ...

iwr.de 28 Feb '18, 7am

Meldung drucken | Artikel empfehlen 28.02.2018, 08:16 Uhr Kältewelle: Frankreich importiert massiv Strom wegen AKW-Ausfall...