27 Nov '17, 9am

Klage des #BUND gegen #Braunkohle-Tagebau abgewiesen

Köln – Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) ist in NRW mit einer Klage gegen den weiteren Braunkohleabbau im Tagebau Hambach gescheitert. Nun könnte der Hambacher Forst von RWE schon bald gerodet werden – und das, obwohl die Zukunft der Braunkohleverstromung in Deutschland noch ungeklärt ist. Am vergangenen Freitag (24.11.2017) hat das Verwaltungsgericht Köln die Klage des BUND NRW e.V. gegen die Fortführung des Braunkohlentagebaus Hambach durch die RWE Power AG abgewiesen. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) kündigt weiteren Widerstand an. Waldrodung im Hambacher Forst ist zulässig Gegenstand des Verfahrens waren die Zulassungen des Hauptbetriebsplans bis 2017 und des 3. Rahmenbetriebsplans bis 2030 mit zwei Bescheiden von Ende 2014 durch das Land NRW. Der Hauptbetriebsplan erlaubt unter anderem die Vorfeldräumung und Wal...

Full article: http://www.iwr.de/news.php?id=34782

Tweets

Hannover - Mit Verweis auf das aktuelle Rechtsg...

iwr.de 26 Nov '17, 7am

Hannover - Mit Verweis auf das aktuelle Rechtsgutachten des Bundes zur Stilllegung der Uranfabriken in Lingen und Gronau h...

【Festival des Lichts 2017】Dec 2 - Dec 25 2-17-1...

gotokyo.org 01 Dec '17, 9pm

Vor dem Bahnhof Takenotsuka der Tobu SKYTREE-Linie gibt es dieses Jahr champagnergoldfarbene Christbäume zu sehen!! Die St...